Vydra erleben

Filipohutský potok

Nachdem wir Modrava wieder erreicht haben, werfen wir einen Blick auf den dritten Zufluß, aus dem sich die Vydra bildet. Es ist der Filipohutský potok, welcher oberhalb der Brücke beim Informationszentrum in den Modravský potok mündet. Von der Hochebene Filipova Huť kommend ist es der kleinste Fluss in Richtung Modrava. Die Streusiedlung Filipova Huť ist ein Ortsteil von Modrava und mit einer Höhe von 1093 m ü. M. die höchstgelegene Siedlung in der Tschechischen Republik. Stehen wir in der Mitte der Siedlung genießen wir wieder eine wunderschöne Aussicht zu dem Doppelgipfel des in Bayern gelegenen großen und kleinen Rachel. Hier entdecken wir größere Moorbereiche. Ein großer Teil des Filipohutský potok mit seinen moorigen Wiesen ist auf seinem Weg nach Modrava zur Zone I des Nationalparks erklärt worden.

Unscheinbar mündet der Filipohutský potok in den Modravský potok
Unscheinbar mündet der Filipohutský potok in den Modravský potok

 

Blick über die Hochebene Filipova Huť
Blick über die Hochebene Filipova Huť

 

Zurück


Fotos, Skizzen & design © Bernd Willi Heinz Richter